Meine Katze hat Durchfall

Katzen haben hin und wieder mal Durchfall, das ist nicht immer ein Grund zur Besorgnis. Dennoch sollte man wachsam sein, ganz besonders, wenn es sich bei dem kleinen Patienten um ein junges Kätzchen handelt. Bei Jungtieren sollte nicht abgewartet werden. Gehen Sie lieber sofort zum Tierarzt.
Durchfall kann bei der Katze ähnlich viele Ursachen haben wie beim Menschen. Manche Ursachen sind harmlos, andere nicht. Als Faustregel bei der erwachsenen Katze gilt: Wenn der Durchfall nach 24 Stunden noch andauert oder blutig ist oder sich das Tier augenscheinlich sehr unwohl fühlt, sollte man sofort zum Tierarzt gehen.
Ansonsten kann man sich mit Fasten behelfen. Aber Vorsicht: Fasten lassen sollte man Katzen nicht länger als 12-24 Stunden. Danach sollte nicht das normale Katzenfutter gegeben werden, sondern leicht Verdauliches, wie etwa ein Brei aus Möhren, Reis und Geflügel – ähnlich wie Kindernahrung.

Eine häufige Ursache des Durchfalls ist schlechtes Futter. Achten Sie daher auf Qualität und füttern Sie kein Dosenfutter, sondern besser frisches Fleisch oder ein hochwertiges Trockenfutter.
Eine weitere Durchfallursache können Würmer sein. Geben Sie deswegen aber nicht blind irgendein Wurmmittel, vor allem dann nicht, wenn die Katze bereits durch den Durchfall geschwächt ist. Denn diese Mittel sind auch für Mensch und Tier nicht ungefährlich und sollten nur angewendet werden, wenn tatsächlich Würmer vorhanden sind. Vorbeugen kann man hier nicht. Geben Sie lieber ab und zu ihrem Tierarzt eine Kotprobe, die Sie über 3 Tage gesammelt haben. Der Tierarzt kann eine Untersuchung im Labor auf Würmer veranlassen.
Eine Kotuntersuchung im Labor empfiehlt sich eigentlich immer bei einer unklaren Ursache des Durchfalls.
Halten Sie unbedingt eine gute Hygiene ein, dazu gehört nicht nur das Reinigen der Katze und der Katzentoilette, sondern auch das Reinigen der Umgebung, in der sich die Katze aufhält.
Versuchen Sie nicht, mit Hausmitteln den Durchfall zu stoppen, denn der Körper versucht, sich mit Hilfe des Durchfalls der schädlichen Substanzen zu entledigen, die dazu geführt haben. Um den Flüssigkeitsverlust bei der Katze wieder auszugleichen, können Sie ihr etwas frische Fleischbrühe anbieten.
Im Extremfall wird ihr Tierarzt ihre Katze an den Tropf legen und ihr eine Elektrolytlösung verabreichen.

One Comment

  1. kurt sagt:

    das katzen durchfall haben ist fast alltäglich, schon mal auf würmer untersuchen lassen?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.